Was ist eigentlich "Intercoiffure"?

Die Vereinigung

  • 1925 in Deutschland von Schweizer, deutschen, französischen und englischen Friseuren gegründet, ist Intercoiffure die größte private Vereinigung von Spitzencoiffuren mit ca. 2.800 Mitgliedern weltweit (45 Länder in fünf Kontinenten).
  • Die deutsche Zentrale sitzt in Frankfurt, die internationale Zentrale (Mondial) hat ihren Sitz im "Maison des Nationes" in Paris.
  • In Deutschland dürfen im Moment rund 280 erfolgreiche Salons mit ihren exzellenten Teams die Auszeichnung Intercoiffure führen (280 von ca. 70.000 Friseuren).
  • Der fünfzackige Stern mit stilisierter Weltkugel ist das Markenzeichen der Intercoiffure, das nur die Mitglieder führen dürfen.

Der Weg zu Intercoiffure

  • Man kann dieser Vereinigung nicht beitreten - man wird vorgeschlagen oder kann sich bewerben.
  • Strenge Aufnahmekriterien, wie
    • fachlich herausragende Qualität
    • Ausbildung des Nachwuchses auf höchstem Niveau
    • absolute Kundenorientierung
    • eine erkennbare menschliche, ethnische und moralische Gemeinsamkeit.
  • Unterwerfung unter die Intercoiffure-Standards und deren Kontrollen. Unter anderem werden alle Mitglieder, ohne deren Wissen, von neutralen Testpersonen fortlaufend überprüft - vergleichbar mit den Tests eines Gourmetführers. Voraussetzung für die jährliche Verleihung des Intercoiffure-Sterns.

Ziele, Aktivitäten

  • Ständige Weiterentwicklung und Creation von aktueller Haarmode und Mode allgemein.
  • Entwicklung neuer Schnitte und Techniken
  • Ständige Weiterbildung und weltweiter Erfahrungsaustausch.
  • Förderung des Nachwuchses in eigenen Schulen, den École Intercoiffure.
  • Weltweites Engagement in Charity-Projekten, z.B. Unterhalt einer Friseurschule in Brasilien.
  • Öffentlichkeitsarbeit für herausragende Leistungen und höchsten Qualitätsanspruch.

Weitere Informationen zu Intercoiffure im Internet: www.intercoiffure.de

zimmermann

Impressum
Eingangsbereich Zimmermann Intercoiffure